c/o Buchladen
"Rote Stra▀e"
Nikolaikirchhof 7
37073 G÷ttingen
info@gruppe3.org

GegenStandpunkt

OrtM├╝nchen
E-Mailgegenstandpunkt@t-online.de
Websitehttp://www.gegenstandpunkt.com/

Die Zeitschrift GegenStandpunkt bietet, viertelj├Ąhrlich, marxistische Theorie.
Nein, zeitgem├Ą├č ist das nicht. Aber was hei├čt das schon? Wenn Leute, die bisher schon nichts vom Marxismus wissen wollten, jetzt au├čerdem noch sicher sind, da├č sie damit im Trend liegen: Sollen Marxisten sich davon beeindrucken lassen und auch lieber andere, modischere Gedanken fassen? Wenn ein linker Anstrich kein Publikumsinteresse mehr weckt; wenn weltweit ein anderer Wind weht, in den Gelegenheitsdenker ihr M├Ąntelchen h├Ąngen: Macht das den Kapitalismus ├╝ber jede Kritik erhaben? Sollen seine Gegner den Mund halten und sich schleunigst bekehren, ausgerechnet weil die Chefs gewisser Staaten im Osten, die den Kommunismus auf eine idealistische Phrase heruntergebracht und ihre ├ťberzeugungsarbeit mit dem Staatssicherheitsdienst betrieben haben, jetzt den Fortschritt von der Volksdemokratie zur Demokratie und vom planerisch verbesserten Kapitalismus zum richtigen geschafft haben? Warum sollten Kritiker des siegreichen Systems ├╝berhaupt einer "Zeit" "gem├Ą├č" sein, die sie nach Strich und Faden f├╝r verkehrt und sch├Ądlichnhalten? Da schreiben sie die Argumente, die sie gegen diese "Zeit" auf Lager haben, doch lieber ordentlich auf.